Bin ich gesund?

iStock_000008449832SmallGRAUSTUFEN

Manchmal ist die Antwort einfach und eindeutig, viel öfter gibt es keine scharfe Trennlinie. Wir fühlen uns mehr oder weniger gesund. ln der weiblichen Biografie gibt es allerlei freudige und belastende Ereignisse und Aufgaben: Verliebtsein, Verhütungsfragen, Prüfungsstreß, Kinderwunsch, Karriere, Lust, Gewichtsprobleme, Rückenschmerzen, Omafreuden usw. Auch Angst vor Krebs kann krank machen. Tests der Körperfunktionen allein reichen oft nicht aus. Hilfreich ist auch der Rundum-Blick aus “bio-psycho-sozialer” Sicht. Gerade für das Verständnis von Frauengesundheit finde ich wichtig:

Was erhält oder macht uns gesund?
Was können medizinische Angebote leisten?
Wie finde und stärke ich meine eigenen Kräfte?

Dabei möchte ich Sie gern mit Hilfe meines Fachwissens, meiner umfangreichen psychosomatischen Ausbildung und Erfahrung sowie meiner langjährig gewachsenen Vernetzung mit Kollegen, Spezialisten, Therapeuten in Münster und Umgebung unterstützen.